Sie haben Epidermolysis Bullosa?
Wir sind bundesweit Ihr Ansprechpartner in der Beratung und Betreuung von Betroffenen mit Epidermolysis Bullosa (Abkürzung: EB).

Profitieren Sie von unserem langjährigen Know how und nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Unsere Qualifikation

Wir sind examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger mit Zusatzqualifikationen zum Wundmanager© nach G. Kammerlander, zum Wundtherapeut – WTCert© – nach der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung (DGfW) und zum Wundexperten nach der Initiative Chronische Wunden e.V. (I.C.W.) Deutschland.

Das Wundmanagement bei EB ist differenziert zur „normalen“ Wundversorgung zu betrachten. Die Wundentwicklung hängt hier auch stark von Witterung, psychologischem Befinden und der individuellen Ausprägung der Erkrankung ab. Ein Hauptaugenmerk liegt hier insbesondere in der Prävention. Wunden sind unvermeidbar. Zu unseren Aufgaben zählt es, Ihnen neue Wege im sicheren Umgang damit aufzuzeigen.

Bei unserer Versorgung werden die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse sowie Ihre aktuelle Lebenssituation und Ihre damit einhergehenden Bedürfnisse berücksichtigt.

Nach Vereinbarung führen wir in regelmäßigen Abständen Termine bei Ihnen vor Ort durch. Bei Bedarf nehmen wir hierbei die aktuelle Wundsituation in unser Gespräch mit auf und erarbeiten eine gemeinsame Lösung.

Wundmanagement bei EB von Alligatura

Sie, Ihr Kind oder ein Angehöriger haben Epidermolysis Bullosa?

Beim Wundmanagement eines EB-Betroffenen geht es nicht nur um die reine Wundversorgung selbst, sondern auch um die Ressourcen und Möglichkeiten der Angehörigen bzw. des Umfeldes. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, den Umgang mit EB im Alltag zu meistern. So spielen z.B. Zeit, bzw. die Integration der Wundversorgung in den Alltag eine große Rolle. Aber auch das emotionale Wohlergehen aller Beteiligten steht bei uns im Fokus.

Mit Ihnen gemeinsam betrachten wir die Wundsituationen und erarbeiten individuelle Lösungswege. Ziel ist es, zum einen, das Entstehen neuer Wunden zu verringern und zum anderen vorhandene Wunden weiterhin sinnvoll zu versorgen. Um das Schmerzniveau beim Verbandwechsel so gering wie möglich zu halten, verwenden wir nur sanfthaftende Wundverbände.

Wir stärken Sie in der Selbstkompetenz Ihre bzw. die Wunden Ihres Kindes zu versorgen. Denn Wunden entstehen oft spontan und unser Ziel ist es, dass Sie sicher und voller Selbstverständnis mit diesen Situationen umgehen können.

Sie sind Arzt, Pflegedienst oder Mitarbeiter in einem Krankenhaus?

Sie haben in Ihrer Betreuung Betroffene mit Epidermolysis Bullosa? Wir unterstützen und schulen Sie im Bereich des Wundmanagements. Neben dem Wundmanagement zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten einer ganzheitlichen Versorgung auf. Dies beinhaltet unter anderem Ergotherapie, Physiotherapie, Kur, optimale Ernährung und die Beantwortung weiterer Fragen.

Wir sehen unsere Arbeit als Ganzes. Unser Wunsch ist es, das Einverständnis des Betroffenen vorausgesetzt, allen Beteiligten gleichermaßen unterstützend, begleitend und stärkend zur Seite zu stehen.

Wir verbinden den ambulanten und stationären Bereich und sehen hier einen großen Mehrwert für die gemeinsame Arbeit, sowie einen qualitativen Gewinn für alle Beteiligten. So stellen wir sicher, dass alle relevanten Informationen zusammenlaufen und zielgerichtet gemäß Datenschutz weitergegeben werden.

Wie wir uns finanzieren

Wir finanzieren uns über die Rezeptabrechnung.